Foto: Shutterstock.com

ELECTRICITY

< 1 Lesezeit

Französische KKW produzieren im Januar auf 3-Jahreshoch

(Montel) Die französische Stromerzeugung in Kernkraftwerken hat im Januar mit 35,8 TWh den höchsten Wert seit drei Jahren erreicht, zeigten Daten des Übertragungsnetzbetreibers RTE am Freitag. Mehrere Reaktoren sind nach Prüfungsarbeiten wieder in Betrieb gegangen.

Die durchschnittliche Verfügbarkeit der Flotte lag mit 49,7 GW im Januar bei 81% der installierten Gesamtkapazität. Zudem lag der Wert um 4,5 GW über dem Vorjahr.

Der französische KKW-Betreiber EDF rechnet in diesem Jahr mit einer Gesamterzeugung von 315-345 TWh in seinen Reaktoren, nachdem im Vorjahr 320,4 TWh erreicht wurden.

Die französische Reaktorflotte war über einen längeren Zeitraum von Prüfungen möglicher Korrosionsschäden betroffen.

Die französischen Day-Ahead-Strompreise mittelten im Januar bei 76,61 EUR/MWh, 42% unter dem Vorjahresmonat.